Alassio und seine Umgebung

Eine Mischung aus Strand, Sonne, Shopping, Spaß und Kultur

Ein Aufenthalt in Alassio, bietet Ihnen nicht nur klares Meer und feinsten Sandstrand, sondern auch viele andere Unternehmungs Möglichkeiten.

Shopping, Nachtleben, Sport, Ausflüge und Kultur, egal ob für Paare, Familien oder Singles, es ist für jeden was dabei.

Wenden Sie sich gerne an das Personal an der Rezeption, für Broschuren. Gerne reservieren wir Ihnen Ausflüge.

In ein paar Gehminuten vom Hotel Regina entfernt, im historischen Stadtzentrum von Alassio befindet sich der Charakteristische „Budello“ eine lange Gasse, gefüllt mit Geschäften, Bars und Restaurants, von der Boutique bis zum kleinen Shop mit typischen Produkten ist alles dabei. Der „ Budello von Alassio“ -wortwörtlich „der Darm“ wird auch als das längste, im freien liegenden, Einkaufszentrum Europas genannt.

 

Versäumen Sie auf keinen Fall einen Besuch beim „Muretto von Alassio“

Das „Mäuerchen“ (italienisch: muretto), entworfen von Mario Berrino berühmter Maler aus Alassio 1920-2011 , ist sowohl bei Touristen, wie auch bei Kunstinteressierten, ein beliebtes Stadtmonument. Bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges stellte sie lediglich eine kleine Einfassungsmauer um den Stadtpark ALASSIO s dar. Während des Wirtschaftsbooms in den Sechziger und Siebziger Jahren begannen die Bürger der Stadt jedoch die Mauer mit unregelmäßig geformten Fliesen zu verschönern.

Die erste Fliese wurde 1951 von dem Schriftsteller Ernest Hemingway angebracht, als dieser sich in der Stadt aufhielt. Weitere bemalte Fliesen wurden beispielsweise von dem Quartetto Cetra und von Cosimo Di Ceglie gestiftet. Der Brauch ist bis heute lebendig, und mittlerweile zieren zahlreiche Signaturen (circa 500) berühmter Persönlichkeiten das „Mäuerchen von Alassio“.

 

Im Stadtgebiet stehen zwei antike Beobachtungs türme, von denen der Torrione Saraceno oder Torrione della Coscia der berühmteste ist. Er wurde zu Zeiten der genuesischen Republik im 16. Jahrhundert im Bezirk des Stadtviertels Coscia erbaut und diente hauptsächlich zum Schutz vor den wiederkehrenden Piratenüberfällen.

Antikeren Ursprungs ist der Torre di Vegliasco, der zu den Besitztümern von Aleramo del Monferrato gehörte. Er ist auf dem Stadtwappen abgebildet und ist von konischem Grundriss. Die Turmspitze ist mit Wehrerkern besetzt.

 

Via Julia Augusta

Einen wunderschönen Ausblick genießen Sie, während Sie die antike „via Julia Augusta“ von Alassio bis Albenga gehen. Sie wurde 13 v.C. von Kaiser Augustus erbaut, um Rom und das südliche Gallien zu verbinden.

Bei Restaurierungsarbeiten an der Kirche Sant’Anna ai Monti wurden in den Siebziger Jahren verschiedene archäologische Funde gemacht. Diese konzentrieren sich entlang der antiken römischen Straße. Nach Angaben lokaler Historiker könnten die Fundstücke und Gebäuderuinen von der ersten Siedlung in der Zone aus dem 9. Jahrhundert stammen

Weitere sehr beliebte Ausflugsziele sind:

Der Acquapark „le caravelle“ in Ceriale, mit seinen Wasserrutschen für klein und Groß der ideale Ort, um sich einfach mal richtig zu amüsieren.

Der Erlebnis Park“ Solleone“, bietet Hängebrücken, Kletterwege über den Bäumen, Seilrutschen und Flaschenzug. Für Anfänger oder kleine Kinder, der grüne Weg mit eine max. Höhe von 2 m, für fortgeschrittene der blau weg, mit einer Höhe zwischen 4-6m, und für mutige und Erfahrene der rote Weg mit einer Höhe zwischen 8-9 m.

Gerne geben wir Ihnen an der Rezeption, weitere Informationen zum Park.

In zirka 10 km Entfernung, befindet sich der „Garlenda Golf Club”, im Tal des Flusses Lerrone welches mit seinen antiken Olivenbäumen und Pinien einen malerischen Hintergrund darstellen.

Auf jeden Fall eine Besuch wert sind auch die „Höhlen von Toirano“ , einzig in Ihrer Art, oder aber auch die mittelalterliche Altstadt von Villanova, reich an religiöser Architektur und mit einer noch intakten Stadtmauer; sowie die Altstadt von Albenga, welche während des römischem Imperiums entstanden ist, dort befindet sich auch Europas älteste, frühchristliche, Taufkirche-das Battistero

 

Nicht weit von Alassio finden Sie, Genova, mit dem größten Aquarium Europas und seinem wunderschönen antiken Hafen, sowie die cinque Terre.

Natürlich ist Alassio auch wegen seiner Nähe zur Côte d‘azur beliebt. In nur ca. 40 Fahrminuten auf der Autobahn, erreichen Sie Monte Carlo, etwas länger brauchen Sie bis Nizza.

Buchen

Buchen: